Das Bücherstübchen

Unser Bücherstübchen ist ein beliebter Aufenthaltsort von vielen SchülerInnen in den Pausen! Es ist ein gemütlich eingerichteter Raum, in dem man in Ruhe schmökern kann, wenn man mal keine Hofpause haben möchte. Ohne unsere engagierten Mütter und Großmütter wäre die Organisation der Bücherausleihe nicht möglich! Jedes Jahr suchen wir neue Eltern oder Großeltern, die bereit wären mitzuarbeiten und uns zu unterstützen. Wer dies gerne machen möchte, meldet sich bitte in der Schule.

Unsere kleine Bücherei wird jedes Jahr neu „durchforstet“, alte Exemplare werden aussortiert, regelmäßig werden neue Bücher angeschafft. Die Mittel dazu stellt unser Förderverein bereit, alle zwei Jahre werden auch Mittel vom Hessischen Kultusministerium beantragt. Die Auswahl der Bücher richtet sich u.a. nach der Auswahlliste von „antolin“, dies ist ein Online-Portal zur Leseförderung ab Klasse 1. Die Schüler erhalten einen eigenen Zugangscode , sie können zu – in unserer Bücherei gekennzeichneten Büchern- Quizfragen lösen. Zusätzlich bietet die Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien „Eselsohr“ Informationen zu interessanten Neuerscheinungen. Die Zusammenarbeit mit der Kinderbuchhandlung in Marburg wurde in den letzten Jahren gut genutzt um sich auch fachlich beraten zu lassen.

Die LehrerInnen nutzen die Bücherei mit ihren SchülerInnen um Informationen themenbezogen zu suchen. Dazu werden auch gezielt die Computer genutzt, die ebenfalls im Bücherstübchen zur Verfügung stehen.

Bücherstübchen1

Einmal im Jahr findet eine Bücherwoche statt. Im Rahmen dieser Woche wird eine Auswahl der Bücher in einem ganz besonderen für die SchülerInnen sehr attraktiven Rahmen ausgestellt. Alle Klassen besuchen diese Ausstellung und bekommen die Gelegenheit Bücher auszuleihen. In der Bücherwoche ist „Lesen“ auch in den Klassen ein besonders herausgestelltes Thema, das jedes Jahr neu gestaltet wird.

Der Höhepunkt dieser Woche ist die Adventsfeier, zu der die gesamte Schulgemeinde eingeladen ist. Die Eltern erhalten so einen Einblick in die Arbeit der Waldschule durch klasseninterne Vorlesungen der Kinder.

Unsere Vorlesenachmittage in den sogenannten dunklen Monaten dienen ebenfalls dazu, auch vielleicht nicht so lesebegeisterte Kinder in das Bücherstübchen „zu locken“. Dazu wird ab November einmal im Monat von einer Mutter oder Großmutter (Es war auch einmal ein Opa dabei!!) ein Vorlesenachmittag veranstaltet. Im Bücherstübchen wird es dann ganz besonders gemütlich! Bei Kerzenlicht und Keksen wird den Geschichten gelauscht und ganz nebenbei werden dabei auch interessante Bücher für die nächste Ausleihe entdeckt.